Home
Rundgänge
Videos
Aktuelles
Danke

Rosengalerie (1078)

Rosengruppen
Edelrosen
Beetrosen
Kletterrosen
Strauchrosen
Bodendecker
Kleinstrauchrosen
Zwergrosen
In dieser Gruppe sind Wildrosen, Damaszenerrosen, Muscosarosen etc zusammengefasst.
Rosen, die es zum Teil seit Jahrhunderten gibt und denen nur in Ausnahmefällen ein Züchter zugeordnet werden kann.
Historische Rosen
Schnittrosen sind Züchtungen, die nur an den Handel geliefert werden und normalerweise nicht als Pflanzen erhältlich sind.
Angebaut werden sie von lizensierten Baumschulen.
Wichtig für den Blumenhandel sind Angaben über die Stillänge und die Haltbarkeit in der Vase.
Schnittrosen

Rosenverzeichnisse
Nach Namen
Nach Zuchtjahr
Nach Züchtern
ADR Rosen
Nach Duftintensität
Nach Aufrufen
Rosensuche



 

Fotos ges.: 3665


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag

SEMINAR: Herbstarbeiten und Winterschutz bei Rosen im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)
18.10.2018 10:41 - Helmut Fleischhauer
Am Samstag, den 10. November 2018 findet im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz) das nächste Rosenseminar statt. Es werden an diesem Tag zwei Termine angeboten:
1. Seminar : 09:00 Uhr
2. Seminar : 13:00 Uhr
Dauer je Seminar: 2,5 bis 3 Stunden.
Der trockene Sommer 2018 hatte es in sich, aber die Rosen im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz) haben sich auch in diesem Jahr von ihrer besten Seite gezeigt. Die nun kommenden Monate hat die „Königin der Blumen“ eine wichtige Ruhephase, in der sich die
Pflanzen auf eine erneute Blütenpracht im nächsten Jahr vorbereiten können.
Doch bis es soweit ist, benötigt gerade die Rose in unseren Breitengraden Hilfe, um unbeschadet über den Winter zu kommen. Dies sollte gut vorbereitet sein, denn richtig verpackt kommen die Rosen besser über die kalte Jahreszeit.
Das Rosenseminar zu „Herbstarbeiten und Winterschutz“ richtet sich an Hobbygärtner, Garten- und Rosenfreunde und solche, die es werden wollen.
Vermittelt werden die Herbstarbeiten in Theorie und Praxis:
Vom Anhäufen der Beet- und Edelrosen über das „Einpacken“ der Hochstammrosen, Winterschutz bei Kletterrosen bis hin zu Schnittmaßnahmen im Herbst.
Nach dem Vortrag im Saal des Veranstaltungszentrums auf der Wehrinsel wird die Anwendung in der Praxis gezeigt. Dazu geht es hinaus in den Park, wo die Teilnehmer die notwendigen Handgriffe unter fachlicher Anleitung erlernen.
Sollte aufgrund ungünstiger Witterung (Dauerregen) die Seminare am 10. November nicht erfolgen können, wird der 17. November als Ausweichtermin angeboten.

Veranstaltungsort: Ostdeutscher Rosengarten, Besucher- und Veranstaltungszentrum, Wehrinselstraße 46, 03149 Forst (Lausitz)
Referent: Stefan Palm, Parkmanager Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz)
Teilnahmegebühr: 30 Euro, inklusive Tagungsbeitrag, Seminarunterlage, Tagungsgetränke
Dauerkarteninhaber für die Saison 2018 erhalten einen Nachlass von 10%
Teilnehmerzahl: mindestens 10, max. 20 Teilnehmer pro Seminar (nur nach Voranmeldung)

Das Anmeldeformular & weitere Informationen sind erhältlich in der Touristinformation Rosenstadt Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 10, 03149 Forst (Lausitz), persönlich, telefonisch unter 03562 989-350 oder per E-Mail: info@forst-information.de.
Bitte unbedingt auf wetterfeste Kleidung achten. Mitzubringen sind vorzugsweise stachelsichere Handschuhe.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Durchführung von Seminarveranstaltungen der Stadt Forst (Lausitz), Eigenbetrieb Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstadt Forst (Lausitz).


Foto© Annette Schild - Rosen gut verpackt kommen besser über den Winter.

Quelle: Stadt Forst (Lausitz)


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag
 
Werbung