Home
Rundgänge
Videos
Aktuelles
Danke
Wetter aktuell
Historische Galerie

Rosengalerie (1358)

Rosengruppen
Edelrosen
Beetrosen
Kletterrosen
Strauchrosen
Bodendecker
Kleinstrauchrosen
Zwergrosen
In dieser Gruppe sind Wildrosen, Damaszenerrosen, Muscosarosen etc zusammengefasst.
Rosen, die es zum Teil seit Jahrhunderten gibt und denen nur in Ausnahmefällen ein Züchter zugeordnet werden kann.
Historische Rosen
Schnittrosen sind Züchtungen, die nur an den Handel geliefert werden und normalerweise nicht als Pflanzen erhältlich sind.
Angebaut werden sie von lizensierten Baumschulen.
Wichtig für den Blumenhandel sind Angaben über die Stillänge und die Haltbarkeit in der Vase.
Schnittrosen

Rosenverzeichnisse
Nach Namen
Nach Zuchtjahr
Nach Züchtern
ADR Rosen
Nach Duftintensität
Nach Aufrufen

Rosensuche


Rosen nach Farben suchen

 

Fotos ges.: 5513


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag

Rosenseminar 2017 im Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz)
21.02.2017 17:27 - Helmut Fleischhauer
In Ihrem Garten wächst bereits eine Rose oder sie beabsichtigen, Rosen anzupflanzen? Sie möchten gärtnerisches Wissen erwerben oder ausbauen, mit dem Sie Ihren Rosen helfen können, ihre ganze Schönheit zu entfalten?
Das Interesse an der Königin der Blumen, an der Pflanzung, dem fachgerechten Schnitt und der Pflege ist ungebrochen.
Ab diesem Jahr bereitet der Eigenbetrieb Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstadt Forst (Lausitz) eine weitere neue Veranstaltungsreihe – das „Rosenseminar“ - vor. Unser „Rosenseminar“ richtet sich an Hobbygärtner, Garten- und Rosenfreunde sowie alle, die es werden wollen. Vermittelt wird der fachgerechte Rosenschnitt in Theorie und Praxis.
Dabei lernen die Teilnehmer zunächst aus der Einteilung der Rosen nach Wuchsformen die einzelnen Rosenklassen kennen.
Die unterschiedlichen Schnittarten und die Grundregeln werden erklärt, bevor der Rosenschnitt nach den einzelnen Rosenklassen behandelt wird.
Den Schwerpunkt bilden dabei jahreszeitlich bedingt die Frühjahrsschnitte.
Nach dem Vortrag wird die Anwendung der Rosenschnitte in der Praxis gezeigt.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schneiden unter fachlicher Anleitung auch selbst.

Wo: Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz),
Veranstaltungszentrum im Restaurant „Rosenflair“, Wehrinselstraße,
03149 Forst (Lausitz)
Wann:
11. März 2017 um 9 Uhr
11. März 2017 um 13 Uhr
Dauer: 2,5 – 3 Stunden
Ausweichtermin: 25. März 2017 (Falls aufgrund ungünstiger Witterung der Rosenschnitt zum 11. März noch nicht erfolgen kann.)

Referenten: Maja Avermann, Teamleiterin Ostdeutscher Rosengarten /
Stefan Palm, Parkmanager Ostdeutscher Rosengarten.

Teilnahmegebühr: 30 Euro, inkl. Seminarbeitrag, Seminarunterlagen und Getränke.
Dauerkarteninhaber für die Saison 2017 erhalten einen Nachlass von 10 %.
Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen, maximal 20 Personen pro Seminar,

Eine Voranmeldung ist erforderlich.
Anmeldung: Touristinformation, Telefon: 03562 989-350, Cottbuser Str. 10, 03149 Forst (Lausitz), info@forst-information.de.

Text und Foto: Stadt Forst (Lausitz)

Parkmanager Stefan Palm und Teamleiterin Maja Avermann bei der Demonstration des Rosenschnitts.


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag
 
Werbung